Tiger Balm goes Hawaii – Tag 8/9: Der Abschied

  • von

Nachdem Marathon hieß es leider für uns leider langsam aber sicher Abschied von der Trauminsel nehmen. Am Montag war eigentlich geplant die „Hotspots“ der Insel mit einer Filmcrew anzufahren und mit den Tiger Balm Mitgleider zu drehen. Der Plan wurde allerdings, zur Freude der Tiger, in „Wasserfalltour“ mit anschließendem „Spaßboot-Ausflug“ geändert.

Am Morgen erwarteten uns zwei Shuttle Busse um die Läufer und ihre Begleiter zu den Moana Falls zu bringen. Diese Wasserfälle liegen im Hinterland von Honolulu. Normalerweise kann man bis zu einem Parkplatz fahren und von dort dann hinauf wandern. An diesem Tag fängt uns aber ein Security schon an der Zufahrt ab und bittet uns die Autos unten abzustellen. Es wird oben ein Film gedreht und der Parkplatz ist durch die Fahrzeuge der Film-Crew belegt. Wie sich später herausstellen sollte wird dort im Moment eine Szene für die Krimiserie Hawaii-Five-O gedreht.
Geplant ist zuerst an einem kleinen Wasserfall und dann am großen Wasserfall zu drehen. Mit Spannung stürmen wir also los durch den Dschungel. Wir kämpfen uns über matschige Wege. Einige mit guten Trailschuhen andere weniger gut mit Flip-Flops. Der Bambuswald wird immer dichter. Das Flussbett neben uns allerdings immer trockener. Nach 30 Minuten wandern erreichen wir eine steile leicht feuchte Bergwand mit einem kleinen Teich darunter. In Annahme das dies der kleine Wasserfall ist, wollen wir direkt weiter, aber unsere einheimische Filmcrew hält uns auf und gesteht uns, dass es sich hierbei um den „großen“ handelt. Wenn man den Triberger Wasserfall kennt nun nicht ganz sooo spektakulär.
Nachdem der Filmdreh abgeschlossen ist, geht es rasch wieder abwärts, da wir ein Boot zu erreichen haben.

Nach 20 Minuten erreichen alle mit dreckigen Schuhen, bei manchen auch dreckigen Hosenböden, die Autos. Mit Vollgas geht es Richtung Hafen, wo schon ein Motorschlauchboot auf uns wartet. Es bringt uns in rasantem Tempo zur einem Schiff, welches ca. 2 Kilometer vor der Küste von Honolulu ankert. Vor dem Schiff liegen Jetskis und eine Trampolinplattform im Wasser. Wir haben drei Stunden Zeit um hier zu schnorcheln, „Über die Planke zu gehen“ oder einfach die Sonne zu genießen. Leider kommt das Boot zurück an Land viel zu schnell. Am Abend sind wir noch von Ellusion (Die Agentur hinter dem Tiger Balm Team) zum Essen im Hotel eingeladen. Wir lassen es uns bei einem ausgiebigen drei Gänge-Menü gut gehen.

Am Dienstag, gleichzeitig unser Abflugtag, verbringen wir den Tag mit packen und shoppen. Ich nutze noch schnell den guten Dollarkurs für ein paar neue Laufschuhe (Mizuno Inspire 9), da meine Asics Nimbus 14 nicht ganz unbeschadet aus dem Marathon herauskamen.

Gegen 17 Uhr trudeln dann langsam alle Tiger am Hotelstrand ein und wir genießen einen letzten traumhaften Sonnenuntergang mit ein paar kühlen Getränken und wollen eigentlich gar nicht weg.

Leider kommt dieser Moment doch und wir müssen schweren Herzens Abschied nehmen und machen uns auf den Weg zurück ins kalte Deutschland, wo wir nach 25 Stunden Flugreise (+11 Stunden Zeitverschiebung) am Donnerstag morgen landen.

2 traumhafte Wochen gehen damit zu Ende. Es waren zwei Wochen die wirklich von hinten bis vorne einzigartig waren. Der Marathon, aber auch die ganze Reise ein einziger Traum. Das ganze Team hat super harmoniert und ich bin wirklich froh euch alle kennengelernt zu haben. Ich freue mich schon auf jedes einzelne Treffen mit euch bei den verschiedensten Laufveranstaltungen.

Danke auch an alle die mitgeholfen haben diesen Traum mit ihrem Einsatz und ihrer Stimme zu ermöglichen! IHR SEID WAHNSINN!!!

 

Und hier noch das abschließende Video vom Tiger Balm Team Hawaii!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.